Skip to main content

Zahnbleaching – Der Selbstversuch #2


Zahnbleaching von Dentaworks im Test

Bei diesem Selbsttest wird das Zahnbleaching-Set von der Marke Dentaworks getestet. Da mein Selbsttest mit den Bleachingstreifen leider keinen sichtbaren Erfolg gebracht hat, möchte ich das Set von Dentaworks unter den selben Bedingungen testen, wie im Vorfeld die Whitestrips. In meinen vorherigen Recherchen habe ich bereits sehr viel positives über Dentaworks gelesen- aus diesem Grund gehe ich sehr optimistisch an diesen Test ran. Bei dem Dentaworks Zahnbleaching-Set handelt es sich um eine schonende und schmerzfreie Zahnaufhellungsvariante, denn das Bleaching-Gel ist pH-neutral und enthält KEINE schädlichen Peroxide, wie beispielsweise Carbamid- oder Wasserstoffperoxid. Deshalb kann dieses Produkt auch von Anwendern mit empfindlichem Zahnfleisch sowie dünnem Zahnschmelz mit ruhigem Gewissen genutzt werden. Das Zahnbleaching von Dentaworks kostet generell 59,95€, ist jedoch momentan auf 49,95€ runtergesetzt. Bestellt habe ich dieses Set direkt bei Dentaworks, welches 3 Tage nach meiner Bestellung bei mir Zuhause angekommen ist.

Der Inhalt

 

Auf mich machte die Dentaworks Verpackung aufgrund des tollen Designs und der hochwertigen Verarbeitung einen sehr professionellen Eindruck. Folgende Inhalte befinden sich in der Verpackung:

  • 1x Dentaworks Bleaching-Gel (10ml)
  • 3x einzeln verpackte Zahnschienen (frei von BPA)
  • 1x Aufbewahrungsbox für die Zahnschienen
  • 1x Gebrauchsanweisung auf Deutsch und 13 weiteren Sprachen
  • 1x Zahnfarbskala-Karte

Professionelle Zahnreinigung

 

Vor dem Zahnbleaching empfiehlt sich eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Eine professionelle Zahnreinigung sollte ein bis zweimal jährlich durchgeführt werden. In der Regel kostet eine „PZR“ ca. 60 € – 80 €. Zunächst müssen diese Kosten vom Patienten vorgestreckt werden. Je nach Zugehörigkeit der Krankenkassen werden diese Kosten komplett oder auch Anteilig rückerstattet. Da ich vor meinem Whitestrips-Selbsttest bei der PZR war, fällt dieser Punkt für mich in diesem Test weg. Folgende Vorteile einer PZR vor dem Zahnbleaching ergeben sich für den Anwender:

  • Reinigung der Zähne von allen oberflächlichen Belegen. Auf einer sauberen Oberfläche kann das Zahnbleaching-Gel um einiges besser arbeiten, wodurch das Resultat besser wird.
  • Bei der PZR können Sie die Gelegenheit nutzen und Ihren Zahnarzt fragen, ob Ihre Zähne für ein Zahnbleaching geeignet sind.

 

Professionelle Zahnfarbnahme

 

Vor und nach meinem Whitestrips-Selbsttest habe ich bei dem Zahnarzt meines Vertrauens die Zahnfarbe bestimmen lassen. Bei der Zahnfarbnahme wurde der VITA classical Zahnfarbring verwendet. In beiden Fällen wurde meine Zahnfarbe auf A3 bestimmt. Die VITA Zahnfarben setzen sich aus den Grundfarben A, B, C oder D zusammen, welche in Helligkeitsstufen (die Zahl hinter dem Grundfarbe) unterteilt sind. Die Grundfarben im Überblick:

  • A1 – A4 (Rötlich-bräunlich)
  • B1 – B4 (Rötlich-gelblich)
  • C1 – C4 (Grautöne)
  • D2 – D4 (Rötlich-grau)

Beispiel:

Die A-Farbe ist in 5 Stufen unterteilt. A4 ist dabei die Dunkelste, darauf folgt A3,5A3A2 und die A1, welche die Hellste der A-Farben ist. Vereinfacht kann man daher sagen, je kleiner die Zahl nach dem Buchstaben ist, desto heller ist auch die Zahnfarbe.

  • Nach unserem Zahnbleaching Selbsttest werden wir an der selben Stelle ein Nachher-Foto machen, um einen möglichst besten Vorher/Nachher-Vergleich zu garantieren.

 

Das Zahnbleaching – der Ablauf

 

Zu Beginn stellte sich mir die Frage, ob das Zahnbleaching-Gel mit einem Inhalt von nur 10 ml für die gesamte Behandlungsdauer von zwei Wochen ausreichen wird. Nach meiner ersten Anwendung stellte sich jedoch heraus, dass tatsächlich nur ein Tropfen pro „zu behandelten Zahn“ benötigt wird. Doch bevor ich überhaupt starten konnte, musste ich zunächst einmal die mitgelieferten Zahnschienen durch das Erwärmen im Wasser auf meine Zähne „anpassen“. Von den insgesamt drei mitgelieferten Zahnschienen ist eine für den Oberkiefer, eine für den Unterkiefer und eine Weitere als Ersatz gedacht. Wie in der Anleitung beschrieben, benötigt man ein Gefäß mit heißem Wasser, um die Schienen einzutunken. Durch Eintauchen in das heisse Wasser wird die vorgefertigte Zahnschiene weich und somit plastisch formbar. Je nach Wassertemperatur braucht die Schiene ca. 10-15 Sekunden bis sie formbar wird. Man erkennt die Formbarkeit der Schiene daran, dass sie anfängt deutlich zu schrumpfen. Das ist der richtige Zeitpunkt, um sie herauszuziehen und zügig an die Zähne zu drücken. Um ein sauberes Ergebnis hinzubekommen, muss man die weiche Schiene mit den Fingern kräftig und zügig an die Zähne pressen. Man kann den Vorgang so oft wiederholen bis man mit der Passform der Schiene zufrieden seid. Dann kann man die Schiene dann einfach an den Zähnen abkühlen lassen und Tada- man habt eine perfekte, auf die Zähne zugeschnittene Schiene.

Achtung: Die Schiene kann sich am Griff lösen, wenn man sie zu lange in heisses Wasser hält. Falls dieser Fall eintritt, bietet Dentaworks die Möglichkeit den Kundendienst zu kontaktieren.

Die Vorteile einer Zahnschiene beim Zahnbleaching auf einen Blick:

  • Perfekte Anpassung an die Zähne. Auch bei schiefen Zähnen wird jeder Zahn gleichmäßig aufgehellt
  • Bequeme Anwendung. Kein verrutschen wie bei Whitestrips o.ä. Das Gel bleibt sicher an den Zähnen.
  • Schnelle Anwendung.

Nachdem ich die Schienen an meine Zähne angepasst habe, konnte das eigentliche Bleachen beginnen. Vor dem Zahnbleaching sollte man nach Möglichkeit die Zähne putzen. Nun gibt man je einen Tropfen von dem mitgeliefertem Bleaching-Gel pro zu behandelnden Zahn in die Schiene. Ich habe ab dem zweiten Tag immer etwas mehr genommen, damit die Zähne auch ganz sicher vom Gel bedeckt werden. Die Schienen sollte man nach Möglichkeit 30 Minuten im Mund behalten. Ich habe sie immer zwischen 30 und 45 Minuten drin gelassen. Laut Anleitung soll man diesen Ablauf, ein bis zwei mal am Tag durchführen, bis man das gewünschte Ergebnis bekommt. Mir war es leider zeitlich nicht immer möglich, das Zahnbleaching zweimal täglich durchzuführen.

  • Nach der Anwendung können sich weiße Flecken auf den Zähnen bilden, auch „White Spots“ genannt. Diese sind in der Regel am nächsten Tag wieder verschwunden.

 

Das Ergebnis – nach 14 Tagen

 

Das Bleaching-Set von Dentaworks habe ich zwei Wochen lang angewendet. Obwohl ich das Zahnbleching aus Zeitgründen meistens nur einmal am Tag durchgeführt habe, kann sich das Ergebnis meiner Meinung nach wirklich sehen lassen. Wie oben bereits beschrieben wurde meine Zahnfarbe vor dem Zahnbleaching auf A3 bestimmt. Bei einer weiteren professionellen Zahnfarbnahme nach dem Selbstversuch, hat sich die Zahnfarbe erfreulicherweise von A3 auf A2(+) verbessert. Mit diesem Ergebnis liege ich also nur knapp unter der hellsten Zahnfarbe, welche A1 ist – das ist ein wirklich gutes Ergebnis mit dem ich sehr zufrieden bin.

  • Da die Zähne während und nach des Zahnbleaching sehr empfindlich auf farbstoffhaltige Lebensmittel und Zigaretten reagieren und sich schnell verfärben können, sollte man diese vermeiden.
  • Wer, so wie ich,  auf den Kaffee oder Tee am Morgen nicht verzichten möchte, kann den z.B. mit einem Strohhalm zu trinken.

 

Das Fazit:

 

Das Zahnbleaching von Dentaworks kann ich nur weiterempfehlen, da hier einfach alles stimmt. Begonnen bei einem top Preis-Leistungs-Verhältnis bis hin zu einer deutlich sichtbaren Aufhellung der Zähne. Die Anwendung mit den Schienen war einfach und unkompliziert. Mir ist sogar aufgefallen, dass ich nach dem Zahnbleaching öfter herzhaft lache als zuvor und dadurch ein Stück selbstbewusster geworden bin. Ich persönlich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und überrascht, was mit so einem geringen finanziellen Aufwand möglich ist.



Zahnbleaching

zähne aufhellen

Whitestrips

zähne aufhellen

*nachher

Unsere Empfehlung
Dentaworks Zahnbleaching-Gel

49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

BEWERTUNG:

Preis: 9/10 (15% Gewichtung)

Anwendung: 10/10 (15% Gewichtung)

Ergebnis: 9/10 (70% Gewichtung)

GESAMT: 9/10 Punkte


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis Gelistet bei Seitensuche.info